Naturlehrpfad – Pröllersteig

Der Naturlehrpfad „Kollnburger Pröllersteig“, beginnt am Fuße des Pröllers in Hinterviechtach. (Abzweigung „Pröller – Ski- und Wandergebiet“ an der Staatsstraße Viechtach – Sankt Englmar).

Das Logo „Holzwurm“ führt Sie auf dem ca. 3,5 km langen Rundweg zu verschiedenen Stationen, die über Geschichte und Wandel von Natur und Umwelt im Bayerischen Wald im Verlauf der letzten Jahrhunderte informieren.
Gerade im Wandergebiet „Pröllersteig“ sind noch viele seltene Pflanzenarten und Strukturen alter Kulturlandschaft zu finden. Die Thementafeln „Naturnahe Forstwirtschaft“ und „Die Bedeutung des Waldes als Wasserspeicher“ verdeutlichen die vielfältigen Funktionen des Waldes. Das Interesse der Kinder an der Natur wird durch verschiedene Objekte, die von den Ortsvereinen erstellt und gestiftet wurden geweckt. Gelegenheit eine Pause einzulegen bietet sich bei der idyllisch gelegenen „Lauschecke“. Nach einer Gehzeit von ca. 2 Stunden wird die letzte Station „Panoramatafel“ erreicht. Hier eröffnet sich ein herrlicher Blick auf die Bayerwaldgipfel, die auf der Tafel entsprechend dargestellt werden.

Für Wanderer, die das Pröller-Wandergebiet noch weiter erkunden möchten, besteht Anschluss an den Wanderweg zum Pröllergipfel (1048 m) und nach Sankt Englmar.

Die begleitende Informationsbroschüre ist in den umliegenden Tourist-Informationen und in der Berghütte „Zum Pröller“ erhältlich.

Mehr Informationen über den Kollnburger Pröllersteig erhalten Sie hier.

Karte & Anfahrt

My location
Routenplanung starten