Unheimliche Sagen und Geschichten in und um Kollnburg herum

Mit dem Burgwächter auf Zeitreise

Der stolze Bergfried hat wieder einen Burgwächter.

Das Burgdorf nimmt damit seit mehr als 200 Jahren die ehrenamtlichen Dienste eines Burg-
wächters wieder in Anspruch. Der Burgwächter unternimmt mit allen die sich für die Burg
und ihre Geschichte interessieren, eine unterhaltsame wie informative Reise in die Ver-
gangenheit, der fast 900 Jahre alten Burg Kollnburg und ihren versteckten Schätzen, die noch immer auf ihren Finder warten.

Zeitreise

Die Zeitreise beginnt zurück ab den Anfängen des Baierwegs bis zur Burg Kollnburg.
Dabei führt der etwa zwei Kilometer lange Rundweg über die Pfarrkirche „Hl. Dreifaltigkeit“ und den Bibelgarten hin zum Bergfried mit einer Turmbesichtigung als krönendem Abschluss.

Die „einmaligen Führungen durch eine einmalige Umgebung“ startet beim
Rathaus Kollnburg, Schulstr. 1. Dauer: ca. 1 1/2 Stunden.
Anmeldung bei der Tourist-Info Kollnburg!
Termine siehe Veranstaltungskalender

Sonderführungen

Sonderführungen oder Fackelwanderungen durchs nächtliche Kollnburg werden für Gruppen jederzeit gerne angeboten.
Bei Interesse  bitte in der Tourist-Info Kollnburg melden.