Panoramarundweg Pröller

Ausgangspunkt- und Zielpunkt des Panoramarundwegs Pröller ist der Kirchplatz in Kollnburg (Parkmöglichkeit am Kindergarten). Von hier aus geht es zunächst, der Markierung des Wanderweges Nr. 21 folgend, in südlicher Richtung ortsauswärts auf dem sogenannten „Bumperlweg“ in Richtung Windsprach.

Weiter geht es bequem auf kleinen Pfaden durch abwechslungsreiche Wälder am Kamm zwischen dem Riedbach- und dem Aitnachtal entlang. Vorbei an einzelnen Höfen, in die Wanderregion Pröller. Entlang des Naturwanderweges „Kollnburger Pröllersteig“ mit Informationstafeln zu Flora und Fauna, Wald- und Kulturlandschaft führt der Weg dann langsam bergauf, dem Bachlauf des Riedbaches folgend, bis zu einer Forststraße. Dieser folgt man in westlicher Richtung bis man auf einen Waldweg gelangt, der einen zur Station „Lauschecke“ bringt. Hier beginnt der steile Aufstieg zum Gipfel des Pröller.

Die Mühen des Aufstieges sind bald bei einem herrlichen Panoramablick auf die Bergkette der höchsten Bayerwaldgipfel vergessen. Zurück geht es nun bergab auf einem Schotterweg vorbei am Skilift Hinterwies und am Naturfreundehaus Viechtacher Hütte nach Hinterwies, wo ein Gasthaus zur Rast einlädt. Genießen Sie auch hier den herrlichen Panoramablick, im Vordergrund das kleine Burgdorf Kollnburg. Durch den Wald verläuft die Wanderung dann weiter bergab bis man schließlich zum kleinen Bergdorf Münchshöfen gelangt.

Lohnenswert ist ein kleiner Abstecher zum historischen Troidkasten – ein privates Raritätenmuseum mit einer Sammlung von Gerätschaften der ländlich-bäuerlichen Kultur aus vergangenen Jahrhunderten. Der letzte Streckenabschnitt führt entlang von Wiesen und Feldern über Sedlhof, wo sich noch ein altes Holzbauernhaus befindet, zurück durch das Riedbachtal zum Ausgangspunkt Kollnburg.

Fazit: Eine herrliche Bergwanderung durch idyllische Wälder und schöne Täler, mit reizvollen Ausblicken auf die Naturlandschaft und Bergwelt des Bayerischen Waldes mit 12,2 km Länge. Dauer ca. 4 Std.

Unser Tipp: Eine Besichtigung des Burgturms (herrlicher Panoramablick), des meditativen Bibelgartens und der einzigartigen privaten Motorrad- und Raritätensammlung in Kollnburg sollten Sie sich nicht entgehen lassen!!

MarkierungNr. 21
AusgangsortKollnburg-Kirchplatz
Schwierigkeit3 von 5
Länge12,2 km
Dauer4 Std.
Höhenmeter501 hm
Tiefster Punkt558 m
Höchster Punkt1051 m