Kollnburg
VIRTUELLES RATHAUS BÜRGERSERVICE GEMEINDE-MARKETING UMWELT & ENERGIE LEBEN IN KOLLNBURG TOURISMUS

Sie sind hier:  Tourismus  >  Willkommensgruß

Kollnburg Aktuell

Willkommensgruß

Wandertipps

Motorrad fahren & Biken

Mundart "Boarisch"

Urlaub im Viechtacher Land

Tradition & Brauchtum

Kollnburgs TOP 10

Kollnburgs Geschichte

Kollnburgs Wappen

Sagen & Geheimnisvolles

Webcam

Kollnburg-Filmclip



hier liegt Kollnburg

Wandertipps



Baierweg Wanderborschuere 2014 Jubiläum "20 Jahre Baierweg"

Mit einer Festveranstaltung "Grenzüberschreitender Baierweg" hat die Gemeinde Kollnburg am 27. September 2014 in Domažlice/CZ das Jubiläum "20 Jahre Baierweg", dem alten Salzsäumerweg zwischen Bayern und Böhmen, gefeiert.
Im Jahr 1993 wurde in der Ortschaft "Baierweg" in Kollnburg, zwischen Viechtach und Sankt Englmar im Bayerischen Wald gelegen, der "Baierweg", eine Weitwanderwegverbindung auf historischen Pfaden von der Donau nach Böhmen eröffnet.
Im Jahr 2014 wurde das 20-jährige Bestehen dieser ersten grenzüberschreitenden Wanderwegverbindung zwischen Bayern und Böhmen mit einer gemeinsamen Wanderung von Zeská Kubice über Babylon nach Domažlice, einem Festakt auf dem Stadtplatz von Domažlice mit böhmischen Folkloregruppen, einem Festvortrag und einer Stadtführung würdig gefeiert.
Wanderweg_01 Wanderweg_02 Wanderweg_03 Wanderweg_04 Wanderweg_05 Wanderweg_07 Wanderweg_08 Wanderweg_09 Wanderweg_10 Wanderweg_12 Wanderweg_13 Wanderweg_14
Domazlice_01 Domazlice_02 Domazlice_03 Domazlice_04 Domazlice_05 Domazlice_06 Domazlice_07 Domazlice_08 Domazlice_09 Domazlice_10 Domazlice_11 Domazlice_12
JB_01 JB_02 JB_03 JB_04 JB_05 JB_06 JB_07 JB_09
Weitere Informationen zum Baierweg in Kollnburg finden Sie unter www.baierweg.de.

Wandertipp Aitnachtal Panoramablick Aitnachtal
Den reizvollen Aussichtspunkt mit Blick ins Aitnachtal und weit hinein zu den Höhenzügen um Hohen Bogen, Kaitersberg und Arber erreicht man am besten vom idyllischen Kneippbad Pfeiffenbrunn in Winklern aus.

Von dort folgt man zunächst... ...mehr lesen

Wandertipp Teufelsstein Wanderung zum Teufelsstein
Wer den Teufelsstein erwandern möchte, startet am besten beim Rathaus in Kollnburg und folgt von dort der Markierung "Rundwanderweg 12" über Sedlhof in Richtung Münchshöfen. Nach etwa einer Stunde Gehzeit, während dessen sich herrliche Panoramablicke auf den Ort Kollnburg und die höchsten Gipfel des Bayerischen Waldes bieten, trifft man im Wald auf den... ...mehr lesen

Wandertipp Burgstallweg Burgstallweg mit Liebesfelsen und Pfarrgartenweg
Der Burgstallweg in Kollnburg ist Teilstück des "Baierweges", einer der ältesten Saumwege im Bayerischen Wald. Der alte Weg durch das Gelände des prähistorischen Burgstalls mit seinen reizvollen Felspartien verbindet das ...mehr lesen

Wandertipp Proellersteig Naturlehrpfad Pröllersteig
Das Logo "Holzwurm" führt Sie auf dem ca. 3,5 km langen Rundweg zu verschiedenen Stationen, die über Geschichte und Wandel von Natur und Umwelt im Bayerischen Wald im Verlauf der letzten Jahrhunderte informieren. Gerade im Wandergebiet "Pröllersteig" sind noch viele seltene ...mehr lesen

Wandertipp Panoramarundweg Proeller Panoramarundweg Pröller
Der Pröller ist mit 1.048 m der höchste Berg in Kollnburg. Der Gipfel des Pröllers gehört zwar bereits zur Nachbargemeinde, doch mehr als 2/3 der Nordseite des Pröllers liegen auf dem Gemeindegebiet Kollnburg.

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Panoramarundweg-Kollnburg-Proeller-Muenchshoefen (pdf)

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster www.viechtacher-land.de/../verfügbare Wanderwege

Infos zum Goldsteig-ZubringerGOLDSTEIG-Zubringer - Kollnburg-Pröller

Eine sportlich anspruchsvolle Tour bietet der Goldsteig-Zubringer vom Antoni-Pfahl in Viechtach über Kollnburg, dem Wasserrad am Riedbach und den steilen Hang des Pröller-Nordhangs zum 1.048 m hoch gelegenen Pröllergipfel. Dort erstmal angekommen fesselt den Wanderer die grandiose Aussicht und die atemberaubende Schönheit der Natur

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster ...mehr lesen

Wandertipp Kesselstein Kesselstein am Distelberg
Exakt auf dem Grenzpunkt der drei Gemeinden Kollnburg, Prackenbach und Viechtach findet man einen über 3000 Jahre alten Schalenstein. Der durch Zufall entdeckte Stein weißt drei durch Menschenhand geschaffene runde Vertiefungen auf, welche ...mehr lesen

Lesen Sie dazu auch
PNP-Feuilleton_-_Beten_im_Schoss_der_Mutter_Erde.pdf
KOEZ - Ein Kesselstein aus der Bronzezeit.pdf

Noch mehr und ausführlichere Informationen rund ums Wandern im Viechtacher Land finden Sie unter Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWandern im Viechtacher Land

top

SERVICEBOX

zur Seite von Twitter zur Seite von Facebook

Kontakt /
  Kataloganforderung


Gastgeberverzeichnis

Zimmer Schnellsuche

Veranstaltungskalender

Ortsplan

Gastronomie

Anreise

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Staumelder

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Routenplaner

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Europäische Reisevers.


Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterGastgeber / Zimmer      Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVeranstaltungskalender      Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster


   

   www.arberland-bayerischer-wald.de Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster