Aktuelles

Bewerbungen um Bauparzellen in Kirchaitnach ab sofort möglich

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Gemeinde Kollnburg erschließt in den kommenden Monaten drei Bauparzellen in Kirchaitnach mit einem Bauzwang von 3 Jahren ab Vertragsschluss.
Der Preis pro Quadratmeter beträgt voraussichtlich 100,- €.

Klicken Sie hier um den Entwurfsplan zur Erschließung zu sehen.

Falls Sie zu den genannten Konditionen ein Baugrundstück erwerben wollen, füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus. Die genauen Vergabekriterien sind noch nicht entschieden. Es könnte daher von Vorteil sein, wenn Sie im optionalen Feld, weitere Angaben zu Ihren persönlichen Verhältnissen hinterlassen.

mehr
Landratsamt Regen

Ukraine-Krise: Informationen für Helfer und Hilfesuchende

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kollnburg,

angesichts der Lage im ukrainischen Kriegsgebiet möchten wir Ihnen nachfolgend aktuelle Informationen zur Verfügung stellen, wie Sie Menschen in der Ukraine oder Geflüchtete unterstützen können.

Falls Sie eine Unterkunft anbieten wollen, verwenden Sie bitte das untenstehende Formular zur Erfassung von Unterkünften. Bitte das Formular ausfüllen und an das Landratsamt Regen per E-Mail unter ukraine@lra.landkreis-regen.de oder per Post senden.

Formular: Erfassung von Unterkünften

 

 

 

mehr

Breitbanderschließung in Kollnburg

Aktuelle Informationen zur Breitbanderschließung in Kollnburg erhalten sie unter der Sonderseite: https://www.kollnburg.de/breitbandausbau/

Sie finden darunter auch die Adressliste, mit welcher Sie überpüfen können, ob Ihr Wohnobjekt im Erschließungsgebiet liegt.

Es ist keine Antragstellung notwendig! Mit dem Fortschreiten der Ausbauplanung kommen wir auf Sie zu.

Statusbericht vom 22.01.2021
Am 08.06.2020 erhielt die Gemeinde Kollnburg den Zuwendungsbescheid des Bundes. Mit dem ausgewählten Netzbetreiber Telekom Deutschland GmbH wurde der Kooperationsvertrag am 08.10.2020 unterzeichnet. Die Telekom wird den Ausbau innerhalb von vier Jahren nach Vertragsunterschrift realisieren (Projektende 10.2024). Mit den Arbeiten wurde noch nicht begonnen.

mehr