Aktuelles

Kostenlose FFP-2 Maken für pflegende Angehörige und Bedürftige im Rathaus abholbar!

– je 3 Schutzmasken werden an Hauptpflegepersonen, die einen pflegebedürftigen Angehörigen im Gemeindegebiet pflegen und betreuen. Als Nachweis genügt die Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades bzw. der Pflegebedürftigkeit.

– je 5 Schutzmasken werden an Personen ab 15 Jahren abgegeben, die bedürftig sind. Bedürftig sind grundsätzlich die Empfänger von Grundsicherungsleistungen (Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II – „Hartz 4“, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung und Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII), sowie Obdachlose und Nutzer von Tafeln.

Als Nachweis für die Bedürftigkeit genügt die Vorlage eines akutellen Leistungsbescheides.

Bitte achten Sie auf die Hygiene- und Abstandsregeln …

mehr
Aufruf der ILE Donau-Wald zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte

Aufruf der ILE Donau-Wald zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte

Ab sofort können wieder Förderanfragen für Kleinprojekte (förderfähige Gesamtausgaben bis 20.000,- €) bei der ILE Donau-Wald eingereicht werden.

Anträge müssen bis spätestens 28.02.2021 eingereicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie über die angefügten Dokumente:

Öffentlicher Aufruf

de_minimis_beihilfen_gewerbe

Regionalbudget_kleinprojekte

Regionalbudget_ile_zusammenschluesse

mehr

Breitbanderschließung in Kollnburg

Aktuelle Informationen zur Breitbanderschließung in Kollnburg erhalten sie unter der Sonderseite: https://www.kollnburg.de/breitbandausbau/

Sie finden darunter auch die Adressliste, mit welcher Sie überpüfen können, ob Ihr Wohnobjekt im Erschließungsgebiet liegt.

Es ist keine Antragstellung notwendig! Mit dem Fortschreiten der Ausbauplanung kommen wir auf Sie zu.

Statusbericht vom 22.01.2021
Am 08.06.2020 erhielt die Gemeinde Kollnburg den Zuwendungsbescheid des Bundes. Mit dem ausgewählten Netzbetreiber Telekom Deutschland GmbH wurde der Kooperationsvertrag am 08.10.2020 unterzeichnet. Die Telekom wird den Ausbau innerhalb von vier Jahren nach Vertragsunterschrift realisieren (Projektende 10.2024). Mit den Arbeiten wurde noch nicht begonnen.

mehr